Die Pop Up Kitchen

Eine Lösungs zur Zwischennutzung der Erdgeschossebene in Städten

Ein Film von Sonya Kalcheva, Natalija Veskovic und Adrienn Holnthoner.

Die Erdgeschosszone ist der wichtigste Raum in der Stadt. Sie ist Wohn- Arbeits-, und Lebensraum, für die Attraktivität und  Aufenthaltsqualität des Straßenraumes dient. Trotzdem sieht man offene Leerstände, Garageneinfahrten und Lagerflächen dort. Wie viele Straßen müssen ihren Charakter verlieren, bis wir etwas dagegen getan wird? Wir sagen Stopp!

Diese Leerstände bieten das größte Potenzial für Mehrfach- und Nacheinandernutzungen an und wir müssen den richtigen Weg finden die ausgestorbenen Lokale in allen möglichen Bezirken beleben zu können. Durch die Organisation von kurzen Veranstaltungen ist es möglich, die Lokale zu wiederverwerten und den Menschen die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten zeigen zu können. Die Idee ist es, langsam Leerstand für Leerstand im Puzzle abzugeben und wie ein Regenschauer zum weiteren Zielort weiterzuziehen. So können wir das Herz der Stadt Stück für Stück wiederbeleben. Und wie schaffen wir das? Die Antwort ist einfach. Mit Essen!

Das Video präsentiert eine clevere und einfache Lösung von drei Studentinnen, und wie sie dazugekommen sind. Es lohnt sich anzuschauen!

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.